Streitschlichtung

Es geht uns nicht darum, Konflikte in der Schule abzuschaffen. Konflikte gehören zum Leben wie Luft zum Atmen. Unsere Bemühungen zielen auf einen partnerschaftlichen Umgang mit Streit. Jeder wird angehört und kann die Situation aus seiner Position schildern. Die Grundregeln dabei sind: Höre dem anderen zu! Lasse ihn ausreden! Beschimpfungen sind verboten! Der Lehrer oder Erzieher leitet das Gespräch ohne Partei zu ergreifen, lediglich als Helfer, damit die Streitenden miteinander eine Lösung finden.


Handpuppen zum Nachspielen der Streitgeschichten

Während der vier Grundschuljahre lernen und üben die Kinder Regeln und Rituale, sie setzen sich mit Streitgeschichten auseinander, spielen die Streiterlebnisse in Rollenspielen nach, lernen und üben, sich in die Lage des Streitgegners zu versetzen und aus dieser Position den Streit zu sehen und machen Lösungsvorschläge. In schweren Fällen ist es eventuell auch nötig, nach dem Konfliktgespräch einen Friedensvertrag zu formulieren und zu unterschreiben.
Ein Hosentaschenbuch kann beim Ablauf des Streitgespräches als Leitfaden dienen.

 

Streitschlichter-AG

Seit Beginn des Schuljahres 2014/15 bieten Frau Lange (geb. Buning) und Frau Hintz freitags in der 6. Stunde eine Streitschlichter-AG an, die während der Elternzeit von Frau Buning von Frau Hintz alleine fortgeführt wird.


Copyright © 2018 GGS Wilbergschule Bochum-Riemke. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum Datenschutzerklärung


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok